Loading...

Museum Dingolfing

Das Museum Dingolfing ist in der Oberen Stadt beheimatet. Der historisch bedeutsame Baukomplex umfasst drei Gebäude, die alle zwischen 1410 und 1477 errichtet wurden: die Herzogsburg, eines der schönsten und besterhaltenen Profangebäude der Spätgotik in Niederbayern, den Pfleghof und den Getreidekasten.

Alle drei Gebäude gehören zum Museum und vermitteln die spannende Stadt- und Industriegeschichte Dingolfings von den Anfängen bis zur unmittelbaren Gegenwart. Das Restaurant Al monte rundet das Angebot auf charmante Art ab und lädt im schönen Ambiente zum Plausch über die Ausstellung ein. Darüber hinaus verführt auch der Museumsshop noch ein wenig zum Verweilen.

Stadtgeschichte in der Herzogsburg

Die Herzogsburg, das ehemalige Amts- und Wohnhaus der bayerischen Herzöge, erbaut um das Jahr 1410, gilt mit seiner pittoresken Fassade als die historische Perle der Stadt Dingolfing. Seit 1959 ist hier das Heimatmuseum untergebracht. 1999 wurde es konzeptionell überarbeitet. Die Stadtgeschichte von der Jungsteinzeit bis zur jüngsten Vergangenheit wird anschaulich mit einer Vielzahl von Objekten präsentiert.

Archäologische Abteilung im Pfleghof

Die archäologische Abteilung des Landkreises Dingolfing-Landau zeigt im Erdgeschoss des Pfleghofs eine Dokumentation von der Jungsteinzeit bis zu den archäologischen Grabungen der Gegenwart im Stadtgebiet. Die reiche Vergangenheit wird dabei ans Tageslicht befördert.

Industriegeschichte im Getreidekasten

Im ehemaligen Getreidekasten wird dem Besucher auf rund 1.000 qm die industrielle Entwicklung der Stadt Dingolfing von der Sämaschine zum Hightech-Automobil aufgezeigt. Hier wird die niederbayerische Erfolgsgeschichte der Firma Glas dokumentiert, die ihre erste Niederlassung 1905 in Dingolfing gründete und mit dem Bau des legendären Goggomobils ab 1955 die Stadt zum bedeutenden Industriestandort entwickelte. Nach der Übernahme durch die BMW AG entstand in den 70er Jahren eine der modernsten Automobilfabriken der Welt. Heute ist Dingolfing zweitgrößter Produktionsstandort der weltweit agierenden BMW Group. Schwerpunkt der Sammlung sind Exponate, die den Weg ins Industriezeitalter aufzeigen.

Begleitprogramme

Museumspädagogische Begleitprogramme und Sonderausstellungen sind Teil des umfassenden kulturellen Angebotes, das auch Hochzeiten im historischen Ambiente einschließt.

Kultur im Museum

Das Museum bietet Raum und schafft Atmosphäre für vielerlei gesellschaftliche und kulturelle Nutzungen. Dank historischem Ambiente immer ihren ganz eigenen Reiz haben alle Veranstaltungen– ob Konzerte, Lesungen, Seminare oder Ausstellungen. Es stehen die Museumshöfe und, mit besonderem Ambiente, der Saal im Dachgeschoss der Herzogsburg zur Verfügung.

Mit einbezogen in das Gesamtkonzept des Museumsquartiers ist das gastronomische Angebot. Das Restaurant Al monte steht für Betriebs- und Familienfeiern ebenso zur Verfügung wie für die Gestaltung der Hochzeitsfeier im historischen Rahmen.

Öffnungszeiten Museum Dingolfing:

Dienstag – Sonntag: 10 – 18 Uhr

Geschlossen am 1. November, 24. + 31. Dezember

Führungen nach Vereinbarungen auch außerhalb der Öffnungszeiten

Eintritt frei!

Führungen für Gruppen:

  • 1 Stunde EUR 40,-
  • 1,5 Stunden EUR 55,-
  • 2 Stunden EUR 70,-
freier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag 13:00 - 17:00
Mittwoch 13:00 - 17:00
Donnerstag 13:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.