Loading...

Pfarrkirche St. Ägydius

Spätgotische Kirche von 1456 – 1476, geweiht dem hl Ägydius

Wandmalereien teilweise noch aus dieser Zeit, ebenso das Taufbecken; wertvolle Figuren hl. Sebastian und hl. Rochus (beide Pestheilige)

Hochaltar neugotisch von 1900 (Sebastian Höfele – Franz Xaver Zattler).

Die wunderschönen Rokokomedaillons von 1773 sind ein Werk von Johann Baptist Modler oder seinen Söhnen aus Kößlarn. Mit weißer Stuckumrahmung aus Muschelwerk werden in eindrucksvoller Art und Weise Christus als Erlöser, die Mutter Gottes sowie die zwölf Apostel dargestellt;

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.