Loading...

Etappe 1: Passau – Vilshofen an der Donau

Radtour

Der Startschuss für diese opulente Tour fällt in der Drei-Flüsse-Stadt Passau.


  Aufstieg   Abstieg   Länge
177 m 168 m 26.15 km
Startpunkt der Tour

Passau

Zielpunkt der Tour

Vilshofen an der Donau


Start in Passau

Der überwältigende Blick von der Veste Oberhaus in die barocke Altstadt, auf die Ausflugsschiffe und die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz liefert den Auftakt zu dieser 244 Kilometer langen weiß-blauen Traumroute. Das bayerische Venedig erhebt sich anmutig auf der schmalen Halbinsel zwischen blauer Donau und grünem Inn. Nach den verheerenden Bränden im 17. Jahrhundert wurde auf den Brandruinen das heutige Stadtbild von italienischen Barockbaumeistern erschaffen und versprüht noch heute südländisches Flair.

Der Dom Sankt Stephan erhebt sich prunkvoll am höchsten Punkt der Altstadt. Musikliebhaber besuchen den Dom auch wegen der größten Domorgel der Welt. Im neu gestalteten Römermuseum Kastell Boiotro erzählen über 600 Exponate von der 400 Jahre währenden Herrschaft der Römer an der einstmaligen Nordgrenze des Imperiums.

Natürlich ist ein Besuch Passaus ohne eine Schifffahrt auf der Donau nicht komplett. Von den Anlegestellen an der Fritz-Schäffer-Promenade bis zum Donaukai kurz vor dem Treffpunkt mit Inn und Ilz starten die Ausflugsschiffe zur 45-minütigen Stadtrundfahrt.

Auf dem Donauradweg nach Vilshofen

Auf dem Donauradweg passieren Sie die Donauinsel Windorf, die längste Flussinsel Deutschlands, mit ihrem Landschaftsschutzgebiet. Vilshofen, die kleine Dreiflüssestadt an der Mündung der Vils und der Wolfach in die Donau gelegen, kündigt sich dem Radfahrer schon von Weitem durch die mächtige Metallbogenkonstruktion der Marienbrücke an.

Schon das "Biertor" über dem Radlweg, ein vielversprechender Triumphbogen aus Bierträgern, stimmt Radfahrer auf das Thema Bier ein. Die Bierkästen wurden zu einer Art Siegestor oder Triumphbogen über dem Radweg gestapelt. Ein weiteres Bier-Highlight bieten die Bierunterwelten in Vilshofen. Der erst kürzlich entdeckte 90 Meter lange Gewölbekeller wurde pünktlich zum 175. Pilsjubiläum im Juli 2017 eröffnet.

Ein extra ausgeschilderter Bierradlweg lädt ein zu einer gemütlich bierseligen Runde. Übernachten im Kloster kann man in der Benediktinerabtei Schweiklberg. Eine Bibliothek mit antiquarischen Bänden, ein Afrika-Museum mit einzigartigen Exponaten und nicht zuletzt die berühmte Klais-Orgel laden zum Aufenthalt ein.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein