Loading...

Radeln und Genießen an drei Flüssen

Die traumhafte Lage an drei Flüssen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und eine lebhafte Gastronomie: Passau hat jede Menge zu bieten, und das wissen vor allem auch Radfahrer zu schätzen. Die DREI_FLÜSSE_STADT liegt auf der Strecke mehrerer Fernradwege und eignet sich für einen längeren Zwischenstopp. Zahlreiche Übernachtungsbetriebe, teils direkt an der Radstrecke, sind auf Fahrradreisende eingestellt. In der Stadt ist alles fußläufig zu erreichen. Die malerische Altstadt, die einladenden Cafés und das vielfältige kulturelle Angebot warten darauf, entdeckt zu werden.

Sightseeing in Passau

Eine Pflichtstation auf der Sightseeingtour ist der Dom St. Stephan: Der Prachtbau mit seinen weißen Türmen und blaugrünen Kuppeln gilt als maßgebende Barockkirche nördlich der Alpen. Der prunkvolle Innenraum birgt einen besonderen Schatz: die größte Domorgel der Welt mit 17.974 Pfeifen. Weiter geht es durch die zauberhaften Gassen zum Dreiflüsseeck mit seinem einzigartigen Zusammenfluss der drei Flüsse Donau, Inn und Ilz. Die unterschiedlichen Wasserfarben vermischen sich, der Ausblick ins Donautal weckt Sehnsucht nach der Ferne. Wer von der Rad-Anreise noch Kondition übrig hat, der marschiert anschließend hoch zur Veste Oberhaus. Als eine der größten erhaltenen Burganlagen der Welt thront sie über der Stadt. Die Veste ist nicht nur ein imposantes Kulturdenkmal, sie beinhaltet auch mehrere Museen. Vom Mittelalter bis zur neueren Stadtgeschichte taucht man dort hautnah ein in das Leben in Passau.
> Weitere Informationen sowie eine ausführliche Radler- und Wanderkarte

Passau – eine kulinarische Entdeckungstour

Wunderbar sind die typisch bayerischen Biergärten, die vielen Restaurants mit Küche aus aller Welt. Doch prägen die DREI_FLÜSSE_STADT auch viele kleine Lokale und Läden, die dem Genuss neue Anreize geben.
Eine Vielfalt spezieller Lokale findet man entlang der Gassen Unterer Sand und Grabengasse, seitlich der Fußgängerzone. Hier kann man die Geschmackswelten wechseln: vom Spätzle-Lokal über die kleine asiatische Ramen-Bar vorbei an hausgemachter Pasta und bis hin zu Fischspezialitäten. Dazwischen gibt es einen Unverpackt-Laden, der täglich frische duftende Backwaren anbietet.
Schlendert man von der Passauer Fußgängerzone in Richtung Residenzplatz, buhlen die gemütlichen Cafés um die Gunst der Besucher. Mal mit französischem Flair, mal mit persischen Einflüssen, mal kombiniert mit einem Bioladen: Am besten, man legt einfach überall einen kurzen Stopp ein.
> Weitere Infos zu Kulinarik in Passau 

Stellplätze für das Rad

Rad abstellen und die Stadt erkunden: Am Passauer Bahnhof können Sie Ihr Fahrrad sicher abstellen – und dann zu Fuß die Stadt erkunden: Spazieren Sie durch die Fußgängerzone und die verwinkelten Gassen der Altstadt bis zum Dreiflüsseeck. Hier vereinen sich die Flüsse Donau, Inn und Ilz, die Wasserfarben vermischen sich, der Blick schweift Richtung Donautal.
> Mehr Stellplätze

Mit dem Rad aufs Schiff

Eine Schifffahrt gehört in Passau auf jeden Fall dazu. Warum nicht gleich einen Teil des Radwegs auf dem Wasser zurücklegen? Auf den Ausflugsschiffen der Donauschifffahrt Wurm & Noé ist Fahrradmitnahme gegen eine kleine Gebühr möglich. Man kann verschiedenen Ausstiegsstellen wählen und direkt wieder auf dem Donauradweg weiterfahren oder eine Rundtour zurück nach Passau machen.
> Mehr Infos zur Donauschifffahrt

Radlerstadt Passau

In Passau ist alles vorhanden, was das Radlerherz begehrt: neben zahlreichen Anbietern für Radverleih, Radservice, -zubehör und -bedarf, gibt es viele Möglichkeiten vor Ort, den E-Bike-Akku aufzuladen, falls dieser schlappmacht. Während Sie Ihr Rad reparieren lassen oder den Akku aufladen, können Sie sich zu Fuß auf Sightseeing-Tour durch die barocke Altstadt begeben und das kulturelle Angebot bei einer Stadtführung / -rundfahrt entdecken oder sich einfach nur von dem besonderen Flair der Stadt an drei Flüssen verzaubern lassen.
> Mehr radspezialisierte Anbieter und E-Bike-Lademöglichkeiten

Shoppingtour und Kulinarik

Apropos Stadterkundung: Bei einer solchen wird man in Passau ganz schnell merken, dass man unbedingt auch auf Shoppingtour gehen muss. Zu einladend sind die vielen kleinen Boutiquen und charmanten Läden in den Gassen und in der Fußgängerzone. Zeit für eine Stärkung muss natürlich auch sein: Kulinarische Genüsse bietet die Passauer Gastronomie (siehe Text „Passau - eine kulinarische Entdeckungstour“).
> Mehr Informationen zum Shopping-Erlebnis in Passau