Loading...

Kirchen und Klöster

Thermalwasser für den Körper, Weihwasser für die Seele. Das Grün für den Putt, das Gold für die Putte. Bei allen weltlichen Genüssen hat man im Golf- und Thermenland stets auch das geistliche Wohl vor Augen. 131 Meter misst der Backsteinturm der Martinskirche in Landshut – Weltrekord! Auch die inneren Werte der Kirchen und Klöster begeistern: hier streng gotisch, dort bayerisch barock. Die berühmten Brüder Asam haben hier einige ihrer schönsten Schnörkel gesetzt, in Altenmarkt, Rohr, Aldersbach und in Weltenburg am Donaudurchbruch. Im Stephansdom zu Passau gehen einem dagegen nicht nur die Augen über, wenn der Organist in die Tasten greift. Die größte Domorgel der Welt hat 17.974 Orgelpfeifen! Orientierung im Leben und in der Landschaft – das bieten nicht zuletzt die wunderschönen Wallfahrtskirchen wie jene auf dem Bogenberg bei Straubing oder in Sammarei, dem »bayerischen Assisi« im Passauer Land. Dort spreizt der »g'schlamperte Engel« auf der goldenen Altarwand sehr fröhlich seine Maikäferflügel… Im Himmel lebt man gut, also auch auf Erden!

92 Ergebnisse

Asambasilika St. Margaretha Altenmarkt

Osterhofen

Die Asambasilika befindet sich in Altenmarkt, einem Ortsteil von Osterhofen.

Details

Basilika St. Jakob

Straubing

Der Baubeginn der dreischiffigen Hallenkirche mit Kapellenkranz und Chorumgang, ein "spätgotisches Meisterwerk der Kirchenbaukunst", fällt in das ausgehende 14. Jahrhundert.

Details

Basilika St. Martin

Landshut

Die Stiftsbasilika St. Martin ist das Wahrzeichen der Stadt Landshut.

Details

Basilika St. Peter

Straubing

Um 1180 errichtete das Augsburger Domkapitel im alten Siedlungskern Straubings eine dreischiffige Pfeilerbasilika, die auf Resten eines römischen Kastells und karolingisch-ottonischer Kirchbauten steht.

Details

Benediktinerabtei Metten

Metten

Das Kloster Metten wurde 766 gegründet. Nach dem Niedergang der Abtei im zehnten Jahrhundert veranlasste im Jahr 1157 der damalige österreichische Herzog Heinrich Jasomirgott aus der Familie der Babenberger die Rückkehr der Benediktiner. Weitere Höhen mit der Blüte im Spätmittelalter und Krisen im Zuge der Reformation und als Folge von Kriegen folgten.

Details

Benediktinerabtei Niederaltaich

Niederalteich

Schon aus großer Entfernung sieht man sie, die beiden mächtigen Türme der prächtigen Basilika Niederaltaich. Die heutige Benediktinerabtei der Heiligen Mauritius und Nikolaus ist ein Kloster mit zwei Traditionen.

Details

Byzantinische Kirche in Niederalteich

Niederalteich

Die byzantinische "St. Nikolaus" Kirche in Niederalteich im Deggendorfer Land, befindet sich an der Nordseite des Klosterinnenhofes.

Details

Dom St. Peter

Regensburg

Der Dom St. Peter in Regensburg ist die bedeutendste Kirche der Stadt und zugleich die Kathedrale des Bistums Regensburg.

Details

Ehemaliges Zisterzienserkloster Aldersbach

Aldersbach

Das Kloster in Aldersbach ist eines der wichtigsten ehemaligen Zisterzienserklöster in Bayern.

Details

Einsiedelei Klösterl

Kelheim

Die Einsiedelei Klösterl liegt idyllisch an der Donau zwischen Kelheim und Weltenburg im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge.

Details

Evangelische Kurkirche Bad Gögging

Bad Gögging

Die Evangelische Kurkirche "Heilig-Geist" liegt nur wenige Schritte vom Bad Gögginger Kurpark entfernt.

Details

Filialkirche Sankt Johann Nepomuk

Moosthenning

Von weithin sichtbar grüßt die Kirche St. Johannes Nepomuk in Thürnthenning ins Isartal.

Details

Filialkirche St. Johannes der Täufer in Aunham

Bad Birnbach

Bereits Mitte des 12. Jahrhunderts wurde in Aunham das Johanneskirchlein erbaut.

Details

Filialkirche St. Vitus - St. Veit

Bad Birnbach

Alles weißt darauf hin, dass Ritter das Kirchlein in Sankt Veit gestiftet haben.

Details

Frauenbergkapelle

Kelheim

Die Frauenbergkapelle aus dem 18. Jahrhundert liegt malerisch auf dem Frauenberg oberhalb des Klosters Weltenburg.

Details

Friedhofskirche zum Heiligen Kreuz

Landau an der Isar

Die Kirche zum Heiligen Kreuz war einst wohl die Seelsorgekirche für die Hintersassen der Ritter von Ahausen, deren Burg bis in das 16. Jahrhundert hinein im Landauer Ortsteil Ahausen bestand.

Details

Karmelitenkirche Straubing

Straubing

Die Karmelitenkirche Hl. Geist in Straubing, eine dreischiffige Hallenkirche mit einem typisch spätgotischen "durchlichteten Saalraum" und einem Mönchschor, erwuchs in mehreren Bauphasen bis 1430.

Details

Kath. Pfarrkirche St. Margareta

Aiterhofen

Die katholische Pfarrkirche St. Margareta in Aiterhofen stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist eine eindrucksvolle dreischiffige romanische Basilika. 1913 wurde sie in historisierendem Jugendstil ausgestattet.

Details

Katholische Filialkirche St. Ulrich

Bad Birnbach

Die Kirche besteht aus einem nicht eingezogenen Chor mit Joch und Schluss in drei Achteckseiten.

Details

Katholische Kirche

Reisbach

Die erste Kirche, vermutlich in Holzbauweise, an dieser Stelle soll auf den hl. Rupert von Salzburg um 700 zurückgehen. Seit dem 8. Jahrhundert ist die Kirche dem hl. Michael geweiht.

Details

Katholische Kurkirche Bad Gögging

Bad Gögging

Die Katholische Kurkirche "Christus unser Heil" liegt in unmittelbarer Nähe zum malerischen Kurpark von Bad Gögging.

Details

Kirche Heilig Geist

Essing

Die ehemalige Stiftskirche ist eine barocke Anlage aus dem 18. Jahrhundert und liegt zentral im idyllischen Örtchen Essing im Altmühltal.

Details

Kirche St. Agatha

Riedenburg

Die kleine Kirche St. Agatha in Riedenburg, umgeben von Wiesen und Feldern, liegt in der Nähe vom Badesee St. Agatha und der Sommerrodelbahn AltmühlBOB.

Details

Kirche St. Johannes der Täufer in Pildenau

Bad Birnbach

Die Kirche in Pildenau ist dem Hl. Johannes und dem Hl. Paul geweiht.

Details

Kirche St. Laurentius

Eichendorf

Die denkmalgeschützte Pfarrkirche von Dornach, die dem hl. Laurentius geweiht ist, ist ein altes Zeugnis des christlichen Glaubens im Vilstal.

Details

Kirche des Paulinerklosters St. Salvator

Mainburg

Die Klosterkirche St. Peter und Paul auf dem Salvatorberg gehört zum Paulinerkloster Mainburg.

Details

Kirche des ehemaligen Klosters Altmühlmünster

Riedenburg

Das ehemalige Kloster Altmühlmünster im gleichnamigen Riedenburger Ortsteil war ein Kloster der Templer und bis zur Aufhebung 1808 ein Kloster der Johanniter.

Details

Kirchen in Deggendorf

Deggendorf

Die Pfarrkirche und die Heilige Grabkirche bestimmen das Bild der Kreisstadt Deggendorf - am Tor zum Bayerischen Wald.

Details

Kirchenburg mit Wallfahrtskirche und Kirchenmuseum

Bad Birnbach

Die Kirchenburg Kößlarn ist die einzige vollständige Anlage ihrer Art in Altbayern. Sie geht auf eine 1364 begründete Marienwallfahrt zurück. In der prächtigen spätgotischen Wallfahrtskirche mit ihrer barocken Ausstattung steht die berühmte Silbermadonna aus dem Jahr 1488. In der Wehranlage mit Wehrgängen, Schießscharten und Torhäusern kann man die Sammlung des Kirchenmuseums besichtigen: unter anderem einen Palmesel aus dem Jahr 1481, erzählfreudige Krippen und einen in Gold und Silber prunkende Kirchenschatz. Wechselnde Ausstellungen machen den Besuch immer wieder zu einem Erlebnis.

Die Kirche ist täglich geöffnet. Wer einen Blick in die Wehrbauten und das Museum werfen will, kann dies von April bis Oktober jeweils am Donnerstag, Samstag und Sonntag, von 13-16 Uhr tun.

Besondere Tipps: Am Donnerstag bietet sich zusätzlich der Besuch des Kößlarner Bauernmarktes an. Eine weitere Attraktion ist auch der Laden „schlicht & einfach“ mit liebevoll selbstgemachten Deko- und Geschenkartikeln im pittoresken Torhaus der Kirchenburganlage.

Gruppenbesuche und Führungen durch Kirche und/oder Kirchenmuseum sind jederzeit auf Anfrage möglich.

Details

Kloster Mallersdorf

Mallersdorf-Pfaffenberg

Die Klosteranlage Mallersdorf wurde auf einem Hügel über dem Ort gebaut. Besonders sehenswert ist die Pfarrkirche St. Johannes Ev., eine ehemalige Benediktinerklosterkirche.

Details

Kloster Mengkofen, Barmherzige Schwestern vom Hl. Kreuz

Mengkofen

Seit Kriegsende ist im ehemaligen Schloss Mengkofen das Kloster der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz untergebracht, das als Alterssitz der ehrwürdigen Schwestern dient.

Details

Kloster Niederviehbach

Niederviehbach

Das Kloster Niederviehbach ist eine imposante Klosteranlage auf einem Bergrücken an der Isar.

Details

Kloster Paring

Langquaid

Das Kloster Paring in Langquaid ist ein Kloster der Augustiner-Chorherren. Die Klosterkirche vereint mehrere Baustile.

Details

Kloster Rohr

Rohr i. NB

Das Kloster Rohr verdankt seine Bekanntheit vor allem der prächtigen Klosterkirche im Barockstil.

Details

Kloster Schweiklberg mit Klosterladen und Gästehaus

Vilshofen an der Donau

Kloster Schweiklberg ist auf einer Anhöhe gelegen und thront damit über der Donaustadt Vilshofen, dem Tor zum Bayerischen Wald.

Die schöne Benediktinerabtei mit den zwei markanten Türmen liegt am Europäischen Pilgerweg "VIA NOVA", am Donau-Radweg und ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die Drei-Flüsse-Stadt Passau und in den Bayerischen Wald.

Details

Kloster Weltenburg

Kelheim

Idyllisch am Donaudurchbruch im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge gelegen, befindet sich das Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt.

Details

Klosterkirche Weltenburg

Kelheim

Die von außen scheinbar schlichte Klosterkirche der Benediktinerabtei Weltenburg wurde von den Brüdern Cosmas Damian und Egid Quirin Asam erbaut.

Details

Klosterkirche in Niederalteich

Niederalteich

Der Bau der heutigen Klosterkirche (Basilika) St. Mauritius im Deggendorfer Land begann mit der Errichtung des Chores von 1260-1270. Das mächtige Langhaus entstand 1295-1306 und fand seinen Abschluß 1326 mit der Weihe.Es handelt sich um eine der frühesten gotischen Hallenkirchen Bayerns.

Details

Klosterkirche und ehemaliges Kloster Biburg

Biburg

Die Klosterkirche Biburg gehört zu Bayerns bedeutendsten Baudenkmälern der Romanik.

Details

Klosters Asbach und Kirche St. Matthäus

Bad Birnbach

Das Kloster Asbach ist ein ehemaliges Benediktinerkloster im Ortsteil Asbach des Marktes Rotthalmünster in Bayern in der Diözese Passau. Asbach liegt mitten im Bäderdreieck, dem Klosterwinkel und liegt am Pilgerweg Via Nova.

Details

KulturForum Oberalteich

Bogen

Kulturzentrum in den Klosteranlagen. Oberalteich ist ein ehemaliges Kloster der Benediktiner in Bogen und ist "St. Peter und Paul" geweiht.

Details

Marktkirche Ortenburg mit Kantorhaus

Ortenburg

Die evangelisch-lutherische Marktkirche Ortenburg ist eine ehemalige Wallfahrtskirche "Zu unserer lieben Frau".

Sie wurde nach der Reformation zur Grablege der Reichsgrafen von Ortenburg. Katholische Grafen von Ortenburg jedoch wurden in der heute noch zugänglichen St. Sixtuskapelle, sog. "Ortenburgkapelle" des Doms zu Passau bestattet.

Details

Nebenkirche St. Georgin Hölzlberg

Bad Birnbach

Die Sakramentsnische stammt aus der Erbauungszeit, der Hochaltar ist barock.

Details

Pfarrensemble Loiching

Loiching

Die Kirche Sankt Peter und Paul in Loiching und das Pfarrensemble neben der Kirche sind weithin sichtbar.

Details

Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" Fürstenzell

Fürstenzell

Fürstenzell – die schöne Tochter von Aldersbach im Klosterwinkel

Ähnlich wie in Aldersbach erwartet auch in Fürstenzell den Besucher ein stattliches Klosterareal – die ehemalige Zisterzienserabtei, mit der herrlichen von Michael Fischer (1740-45) errichteten Rokoko Kirche.

Details

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Bad Birnbach

Bad Birnbach

1695 wurden von Hofmarksherrn Freiherr von Schmid die Reliquien des heiligen Chrysanthus aus Rom nach Bad Birnbach gebracht.

Details

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Rotthalmünster

Bad Birnbach

Unter dem bayerischen Herzog Hugbert (725 – 737) aus dem Geschlecht der Agilolfinger erbaute der weitversippte Aristokrat Wilhelm im grünen Wald, also im ungerodeten Forst ein kleines Kloster für Nonnen nach der Regel des hl.Benedikt nebst einer Kirche der hl.Maria und des hl.Michael (des Beschützers der Klosterpforte). Auch der Bau einer Kirche hat stattgefunden. Der Bischof machte alsbald die aus Holz erbaute Klosterkirche mit dem Marienpatrozinium zur Pfarrkirche der kleinen Siedlung.

Details

Pfarrkirche St. Jakob

Frontenhausen

Die spätgotische Pfarrkirche St. Jakob in Frontenhausen

Der prächtige spätgotische Backsteinbau der Pfarrkirche St. Jakob wurde im 15. Jahrhundert errichtet. Von der gotischen Ausstattung ist nur ein Glasfensterteil von 1521, zwei Holzplastiken im Hochaltar und vier Holzreliefs an der Kanzel erhalten.

Details

Pfarrkirche St. Johannes Mallersdorf-Pfaffenberg

Mallersdorf-Pfaffenberg

Die 1109 mit dem Bau begonnene ursprünglich romanische Pfeilerbasilika erhielt um 1750 ihre heutige Form in Barock und Rokoko. Bis zur Auflösung in der Säkularisation diente sie dem Benediktinerkloster als Abteikirche.

Details

Pfarrkirche St. Leonhard in Asenham

Bad Birnbach

Die Pfarrkirche wurde im 15. Jahrhundert als Schlosskapelle erbaut. Später wurde sie um das Langhaus und dem Turm erweitert.

Details

Pfarrkirche St. Margareta

Mamming

Die Pfarrkirche St. Margareta in Mamming ist ein wichtiger Vertreter des vorkonziliaren Kirchenbaus.

Details

Pfarrkirche St. Martin in Hirschbach

Bad Birnbach

Die Pfarrkirche stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Unterbau des Turms gehört der romanisch-gotischen Übergangszeit an.

Details

Pfarrkirche St. Nikolaus

Bad Abbach

Die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus im Kurort Bad Abbach ist ein neugotischer Backsteinbau aus dem 19. Jahrhundert.

Details

Pfarrkirche St. Pankratius in Kirchberg

Bad Birnbach

Die Kirche ist ein spätgotischer Gewölbebau aus dem 15. Jahrhundert.

Details

Pfarrkirche St. Petrus in Bayerbach

Bayerbach im Rottal

Ganz gleich, aus welcher Richtung Bayerbach angesteuert wird – der Kirchturm der Pfarrkirche St. Petrus ist aus allen Richtungen bereits von weitem zu sehen.

Details

Pfarrkirche St. Ägidius

Bad Birnbach

Spätgotische Kirche von 1456 – 1476, geweiht dem hl Ägydius

Details

Rokokokirche Loh

Stephansposching

Die von 1768 bis 1772 ausgestattete Kirche "Zum Gekreuzigten Herrn" in Loh bei Stephansposching ist die bedeutendste Schöpfung des sakralen, höfischen Münchener Rokoko in Bayern.

Details

Schachinger Kirche

Deggendorf

Die St.-Johannes-Kirche in Deggendorf, erhebt sich auf einer kleinen Schwemmsandinsel, am Rande der 2003 fertiggestellten Wohnheimanlage für Studenten der Deggendorfer Fachhochschule.

Details

Schloss und Klosterkirche Vornbach am Inn

Neuhaus am Inn

Nicht weit von Neuhaus entfernt steht Schloss Vornbach am Inn. Die ehemalige Benediktinerabtei war mehr als 800 Jahre lang ein blühendes Kloster, das durch die Kirchenmusik Bedeutung erlangte.

Details

Siebenschläferkirche

Ruhstorf a.d. Rott

Die Siebenschläferkirche in Rotthof ist eine von zwei Siebenschläferkirchen in ganz Europa. Im Inneren der Kirche sind Stuckarbeiten von Johann Baptist Modler

Details

St. Andreas Kirche Bad Gögging

Bad Gögging

Die St. Andreas Kirche liegt im alten Ortskern von Bad Gögging und beherbergt zugleich das Römische Museum für Kur- und Badewesen.

Details

St. Jakob Kirche in Plattling

Plattling

Eine kulturhistorische Stätte besonderer Art ist die Kirche St. Jakob, idyllisch gelegen am rechten Isarufer, die bis heute ihren romanisch-gotischen Charakter nahezu unverändert bewahrt hat.

Details

St. Nikolaus - Dom der Hallertau

Siegenburg

Die Kirche St. Nikolaus, auch als Dom der Hallertau bekannt, ist ein neubarocker Wandpfeilerbau aus dem 19. Jahrhundert mit wertvollen Schnitzarbeiten.

Details

Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Kelheim

Die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt befindet sich in der Altstadt von Kelheim.

Details

Stadtpfarrkirche St. Johannes

Dingolfing

Die Grundsteinlegung der Stadtpfarrkirche St. Johannes in Dingolfing erfolgte im Jahr 1467, das Rippengewölbe wurde 1502 fertiggestellt. Die dreischiffige Hallenkirche mit Chorumgang ist ein einheitlicher Backsteinbau ohne Verputz und zählt zu den bedeutendsten und schönsten Sakralbauten der Spätgotik in Bayern.

Details

Stadtpfarrkirche St. Maria Himmelfahrt

Landau an der Isar

Mit der Stadtgründung Landaus im Jahre 1224 entstand etwa gleichzeitig auch eine Kirche gegenüber dem herzoglichen Schloss.

Details

Ursulinenkirche

Straubing

1691 gründete der Orden der Ursulinen in Straubing ein Bildungsinstitut für Mädchen.

Details

Wallfahrtskirche Frauenbründl

Bad Abbach

Wallfahrtskirche mit Einsiedelei aus dem 18. Jahrhundert

Details

Wallfahrtskirche Gartlberg

Pfarrkirchen

Ein besonderes Wahrzeichen der Stadt Pfarrkirchen ist die Marienwallfahrtskirche auf dem Gartlberg, die Gartlbergkirche. Dieser doppeltürmige Barockbau, der das Pfarrkirchner Stadtbild beherrscht, egal aus welcher Richtung Sie in die Stadt kommen, wurde von 1661 bis 1715 nach den Plänen des italienischen Kirchenbauers Domenico Zuccali errichtet.

Details

Wallfahrtskirche Halbmeile

Deggendorf

Eine meisterhafte Schöpfung des Spätbarocks. Die Wallfahrtskirche "Mater dolorosa" im Ortsteil Halbmeile der Kreisstadt Deggendorf, liegt ca. 4 km südöstlich von Deggendorf bei Seebach an der Staatsstraße 2125 in der Nähe der Donau und der A8.

Details

Wallfahrtskirche Heiligste Dreifaltigkeit

Moosthenning

Die idyllische Lage der Wallfahrtskirche Zur Heiligsten Dreifaltigkeit auf dem gleichnamigen Dreifaltigkeitsberg über dem Isartal mitsamt dem direkt gegenüberliegenden Biergarten erfreut nicht nur im Sommer die Besucher.

Details

Wallfahrtskirche Hellring

Langquaid

Die barocke Wallfahrtskirche Hellring bei Langquaid wurde im 18. Jahrhundert erbaut.

Details

Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt, Langwinkl

Bayerbach im Rottal

Die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung zu Langwinkl ist eine der bekanntesten Wallfahrtskirchen im Rottal.

Details

Wallfahrtskirche Maria im Steinfels

Landau an der Isar

Am Fuße des Stadtberges liegt die 1726 geweihte Wallfahrtskirche "Maria im Steinfels". Ihre Entstehung geht zurück auf die Andachtsstätte eines Landauer Feldwebels der Bürgerwehr, dem im 30-jährigen Krieg die Erscheinung Marias mit dem Kind im Arm Freiheit und Überleben sicherte.

Details

Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Haindling

Geiselhöring

Der gotische Kirchenbau der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Haindling wurde erstmals 1333 urkundlich erwähnt. Unter Abt Hieronymus II. Feury, der von 1609 - 1622 im Kloster St. Emmeram wirkte, wurde die Wallfahrtskirche im Geiste der Gegenreformation modernisiert. Er ließ die Türme beider Kirchen aufstocken.

Details

Wallfahrtskirche Sammarei

Ortenburg

Die Kirche Sammarei ist eine Wallfahrtskirche in Sammarei bei Ortenburg im Passauer Land. Die Wallfahrtskirche Sammarei wird auch als Niederbayerische Wieskirche oder Bayerisches Assisi bezeichnet.

Details

Wallfahrtskirche St. Corona mit Schlupfaltar

Pfeffenhausen

Die Wallfahrtskirche St. Corona mit ihrem Schlupfaltar liegt bei Pfeffenhausen.

Details

Wallfahrtskirche St. Salvator

Reisbach

Gotisch im Kern, aber 1739 unter Leitung des Bildhauers und Stuckateurs Johann Paul Wagner im Stil der Landshuter Schule spätbarock umgestaltet, ist die Kirche St. Salvator das kunsthistorisch bedeutendste Bauwerk des langgestreckten Marktplatzes.

Details

Wallfahrtskirche auf dem Bogenberg

Bogen

Der Bogenberg als Wallfahrtsort. Die Marienwallfahrt zur heutigen Pfarr- und Wallfahrtskirche "Hl. Kreuz und Mariä Himmelfahrt" auf dem Bogenberg entstand im 15. Jahrhundert.

Details

Wallfahrtskirche auf dem Geiersberg

Deggendorf

Die Wallfahrtskirche "Zur Schmerzhaften Muttergottes" auf dem Geiersberg in der Kreisstadt Deggendorf im Bayerischen Wald, zählt zu den ältesten Pilgerstätten Bayerns.

Details

Wehrkirche Kößlarn mit Kirchenmuseum

Kößlarn

Die einzige vollständig erhaltene Wehrkirche Süddeutschlands befindet sich in Kößlarn im Süden des Passauer Landes – die heutige Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit. Die Kirchenburg ist im 15. Jahrhundert entstanden und zählte im Mittelalter zu den bedeutendsten marianischen Wallfahrten Ostbayerns.

Details