Loading...

Radfahren im Bayerischen Golf- und Thermenland

Den »Flow« erreicht man hier im Bayerischen Golf- und Thermenland im Herzen von Bayern in beiden Richtungen mühelos – auf den großen Radwegen an Donau, Isar und Inn entlang ebenso wie auf den regionalen Routen an Großer und Kleiner Laber, an Vils und Rott.

Mit Strom oder ohne Strom? Diese Frage stellt sich beim Radfahren im Bayerischen Golf- und Thermenland vor allem auf den wunderbaren Querverbindungen. Zum Beispiel auf dem Bockerlbahnradweg entlang der alten Bahntrasse von Landau an der Isar nach Pfarrkirchen. Oder auf dem Klosterwinkelradweg im Passauer Land. Hier entfaltet die Natur- und Kulturlandschaft des Golf- und Thermenlands ihren ganzen Zauber. Weil Bayern aber nicht nur herrlich grün ist, sondern auch viele grüne Hügel hat, ist ein bisschen Strom aus dem Zusatz-Akku manchmal gar nicht schlecht. Sportliche Radler verzichten natürlich auf das Elektro-Upgrade – auch auf den tollen WildBike-Touren durch das Rottal und die »niederbayerische Toskana« zwischen Passau, Vilshofen und Bad Füssing.