In vier Jahren zum Golf-Profi

Geht das überhaupt? Reinhard-Karl Üblacker (50) trainiert mit Pro Denis Prössel im Quellness & Golf Resort Bad Griesbach.

Training ist das A und O: Das Golfodrom® ist schon fast das zweite Zuhause von Reinhard-Karl Üblacker.
Training ist das A und O: Das Golfodrom® ist schon fast das zweite Zuhause von Reinhard-Karl Üblacker. © Quellness & Golf Resort Bad Griesbach

Der 50-Jährige Reinhard-Karl Üblacker aus Mühldorf will Profi-Golfer werden – innerhalb von vier Jahren. Allerdings: Angefangen mit dem Golfspielen hat er erst vor rund eineinhalb Jahren. Nun trainiert er täglich für sein Ziel. Unterstützt wird er dabei von Denis Prössel, Pro im Quellness & Golf Ressort Bad Griesbach und selbst ehemaliger Tourspieler. 

Üblacker nennt sich selbst auch »Hole-in-One-Reinhard«. Denn das hat er schon geschafft: ein Hole in One. »Das war am 24. April in Pleiskirchen auf der Bahn 13, 164 Meter.« Jetzt geht’s an das konstante Spiel – und das Herunterschrauben des Handicaps. Aktuell hat er 8,7. 

Golftraining im Quellness & Golf Resort Bad Griesbach

Nach einem Golfkurs im Quellness & Golf Resort Bad Griesbach, den Pro Denis Prössel leitete, blieb er gleich da und nahm im Anschluss eine Einzelstunde bei dem Golflehrer. Schnell entstand die Idee von der persönlichen Herausforderung. »Wenn ich Reinhard eine Aufgabe stelle, erfüllt er diese schnell. Er ist fit und kann den Schläger wirklich total schnell schwingen. Ich denke, er kann das schaffen!«, sagt Denis Prössel. Zweimal die Woche trainieren die beiden zusammen. Das geht natürlich auf die Dauer ins Geld. Deswegen hat sich der findige Sportbegeisterte eine zeitgemäße Art überlegt, seine Leidenschaft und sein Ziel zu finanzieren: Er hat sich auf der Internetseite »GoFundMe« angemeldet und sammelt Spenden. Das Geld gibt er für Pro-Stunden und Analyseverfahren aus. Über 4000 Euro hat er bislang zusammen.

Alles dreht sich inzwischen bei ihm um Golf, so hat er zum Beispiel auch einen Instagram-Account und eine Homepage. Hier informiert er regelmäßig über seine Fortschritte. Und im Laufe der Monate wird sich zeigen, ob es wirklich geht: in vier Jahren zum Golf-Profi.

Container