Kursprogramm 2024 des Lehr- und Beispielsbetriebs für Obstbau Deutenkofen

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau Deutenkofen präsentiert vielfältiges Programm 2024 für Hobbygärtner

Betriebsleiter Hans Göding zeigt beim Praxisschnittkurs, wie u. a. Beerensträucher fachlich richtig geschnitten werden.
Betriebsleiter Hans Göding zeigt beim Praxisschnittkurs, wie u. a. Beerensträucher fachlich richtig geschnitten werden. © Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau Deutenkofen

Jahresprogramm des Lehr- und Beispielsbetriebs für Obstbau Deutenkofen

Die Deutenkofener Obstbautage vom 31. Januar bis 2. Februar eröffnen das Programm mit einer Fülle von informativen Veranstaltungen.

Am 31. Januar steht der naturgemäße Anbau von Gemüse im Fokus, wobei erfahrene Fachleute wertvolle Einblicke geben und Tipps zum erfolgreichen Anbau von Kräutern und Beeren teilen. Der 1. Februar widmet sich der Bodenkunde und Düngung im Hausgarten, wobei zusätzlich die Bedeutung der richtigen Pflanzenauswahl für mehr Biodiversität erläutert wird. Der letzte Obstbautag am 2. Februar vertieft das Wissen rund um den Schnitt von Obstbäumen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis.

Es folgen zwei Termine für den Praxisschnittkurs am 17. Februar und 9. März (beides samstags mit identischen Kursinhalten). Am 10. Februar (Kurs Teil 1) und 26. April (Teil 2) können Hobbygärtner in Deutenkofen das Veredeln von Obstbäumen erlernen. Die jährliche Obstausstellung in Deutenkofen findet am 29. September statt. Den Abschluss des Kursprogramms 2024 bildet der Sortenbestimmungskurs am 16. November. 

Container

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau Deutenkofen