„Schwefeldampf und Kurkonzert“ entführt die Teilnehmer in das Bad Gögging von 1919

Bei den spannenden Erlebnisführungen mit Schauspiel durch Bad Gögging gehen Besucher auf eine spannende Reise durch die Vergangenheit des Kurorts.

Bei „Schwefeldampf und Kurkonzert“ werden Figuren aus der Vergangenheit Bad Göggings lebendig und erzählen über die Geschichte des Kurortes.
Bei „Schwefeldampf und Kurkonzert“ werden Figuren aus der Vergangenheit Bad Göggings lebendig und erzählen über die Geschichte des Kurortes. © Tourist-Information Bad Gögging | Zitzelsberger

Was haben ein Alter Wirt, zwei junge Frauen und ein unerschrockener Pfarrer gemeinsam? Sie alle spielen eine wichtige Rolle auf dem Weg von Gögging nach Bad Gögging. Bei „Schwefeldampf und Kurkonzert“, der unterhaltsamen Führung mit Schauspiel durch den Kur- und Urlaubsort, begeben sich die Teilnehmer auf eine spannende Reise durch die Vergangenheit. Dabei werden immer wieder Figuren aus der Geschichte lebendig und schildern die Geschehnisse aus ihrem Blick. 

Spannende Geschichten werden bei der aufregenden Erlebnisführung durch den Ort erlebbar. Zusammen mit einem Gästeführer erkunden die Teilnehmer Bad Gögging und erfahren quasi nebenbei Interessantes und Faszinierendes zur Geschichte und Entwicklung des Kurortes. Wer sich auch einmal in eine längst vergangene Zeit entführen lassen möchte, für den veranstaltet die Tourist-Information in Kooperation mit der Stadtmaus Regensburg an den folgenden Terminen öffentliche Führungen:

  • Freitag, 20. Mai | 19.00 – 20.30 Uhr
  • Sonntag, 19. Juni | 16.00 – 17.30 Uhr
  • Freitag, 29. Juli | 19.00 – 20.30 Uhr
  • Sonntag, 14. August | 16.00 – 17.30 Uhr
  • Sonntag, 11. September | 16.00 – 17.30 Uhr
  • Sonntag, 16. Oktober | 16.00 – 17.30 Uhr

Tickets sind online unter www.bad-goegging.de erhältlich, sowie in der Tourist-Information und am jeweiligen Termin vor Ort. Die Preise für die Erlebnisführung liegen pro Person bei 10 € für Erwachsene, 9 € mit Kur- und Gästekarte und 6 € für Kinder von 6-16 Jahren.

Container