Wellness und Winterzauber - Besinnliche Adventszeit in Bad Gögging

Thermal-, Schwefel- und Moorbäder tun Stimmung und Gelenken gut, Winterwanderungen mit Eseln senken den Stresspegel und innere Ruhe kehrt ein bei einer Adventsmeditation mit gregorianischen Choralgesängen. Bei einem Winterurlaub in Bad Gögging in Niederbayern genießt man eine wohltuende Verschnaufpause vom Alltag.

Weihnachtliche Konzerte, winterliche Spaziergänge und festliche Veranstaltungen 
stimmen in Bad Gögging auf die Weihnachtszeit ein
Weihnachtliche Konzerte, winterliche Spaziergänge und festliche Veranstaltungen stimmen in Bad Gögging auf die Weihnachtszeit ein © Foto: Tourist Information Bad Gögging, Foto Mayer

Die Limes-Therme

In dem niederbayerischen Kur- und Urlaubsort Bad Gögging spielen die drei Heilmittel Moor, Schwefel- und Mineral-Thermalwasser die erste Geige. Alles, was dem Körper und der Seele in der kalten, nassen Jahreszeit guttut, wird in der Limes-Therme geboten.

Adventmeditation, winterliche Klänge und Eselwanderung

Unter dem Motto „Bad Gögginger Winterzauber“ lädt die Tourist-Information mit der Tourismus-Managerin Astrid Rundler den ganzen Dezember über zu verschiedenen adventlichen Veranstaltungen ein. 

  • Los geht es am 4. Dezember mit einer entschleunigenden Winter-Erlebniswanderung mit Eseln
  • Auch bei der Adventmeditation, die unter dem Motto „A Stünderl oder mehr“ steht, laden am 5. Dezember gregorianische Choralgesänge zur Einstimmung auf die „stade Zeit“ ein.
  • Am 8. Dezember lassen der Musikverein Bad Gögging und die Andreas Singers winterliche Melodien auf dem Kurplatz erklingen. Einen wärmenden Glühwein oder Punsch gibt es im Café im Kurhaus. Am 10. Dezember sorgt zudem festliche Bläsermusik mit dem Bläser-Ensemble um Hans-Jürgen Huber an der St. Andreas Kirche für eine ganz besondere Stimmung. 
  • Am 18. Dezember, wird es mit dem Sängerpaar Leona und Stefan Kellerbauer im Kursaal nochmal fröhlich, festlich und besinnlich. Bei einem kurzweiligen „Winterspaziergang“ mit Glühwein-Einkehr versorgt Gästeführerin Agnes Englerth die teilnehmenden Gäste mit vielen Informationen rund um Bad Gögging.

Stille Wanderungen durch winterliche Landschaften

Eine Einkehr in eines der Gotteshäuser am Wegesrand bietet sich ebenfalls an. Beispielsweise ein Abstecher zur Kirche Kloster Weltenburg, eine Tour durch die Hopfengärten zur Biburger Klosterkirche oder ein Spaziergang in Bad Gögging zur Pfarrkirche St. Andreas. Unter dem Kirchenschiff befindet sich übrigens ein Teil der einst größten römischen Badeanlagen nördlich der Alpen. Diese zählt seit Juli 2021 als Teil des Donaulimes zu den UNESCO-Welterbestätten.
Weitere und aktuelle Informationen zum Veranstaltungsprogramm in den Wintermonaten in Bad Gögging unter www.bad-goegging.de

Container