Agnes-Bernauer Torte

Die Straubinger Agnes-Bernauer Torte ist eine Schichttorte aus mit Mocca-Buttercreme gefüllten Nuss-Baiser-Böden. Diese süße Versuchung kreierten die Meister der Konditorei Krönner zu Ehren der 1411 in Straubing geborenen Baderstochter Agnes Bernauer. 

Container

Tragisches Schicksal einer Baderstochter

Agnes Bernauer war die rechtmäßig angetraute Gattin von Herzog Albrecht, dem in Straubing residierenden Wittelsbacher. Wegen angeblicher Hexerei wurde ihr jedoch von ihrem Schwiegervater Herzog Ernst der Prozess gemacht – sie wurde zum Tode verurteilt und in der Donau ertränkt. 

Unsterblich und unvergessen
Bei den Agnes-Bernauer-Festspielen erwacht die tragische Liebe zwischen Agnes Bernauer und Herzog Albrecht III. regelmäßig in Straubing wieder zum Leben. © Jürgen Sperl

Ihr tragisches Schicksal aber machte sie unsterblich: Unweit der Stelle, an der sich das blonde Haupt der Toten ans Ufer legte,  erbaute man als Sühnestätte die Agnes-Bernauer-Kapelle. In Straubing wurde zudem eine Gasse nach ihr benannt und wiederholte bei den Agnes-Bernauer-Festspielen regelmäßig das Spiel um Liebe und Leid der jungen Herzogin im Hof des ehemaligen kurfürstlichen Herzogsschlosses. 

Und die Agnes-Bernauer Torte macht die tragische Herzogin unvergessen. Wer sich den Gaumenschmaus als Erinnerung  nach Hause bestellen möchte, kann die Torte im Online Shop der Konditorei ordern.